Am kommenden Sonntag empfängt die SG Prieros/Königs Wusterhausen den Mit-Aufsteiger SV Lindow-Gransee II in der heimischen OSZ-Halle. Im Gegensatz zu den Dahmeländern kämpfen die Gäste aus Lindow noch um den Klassenerhalt. Dementsprechend benötigt die Bundesligareserve noch jeden Punkt um am Ende der Saison sportlich den Klassenerhalt zu feiern.

Anfang Dezember entführte die SG Prieros/Königs Wusterhausen durch einen 3:0 Sieg alle Punkte aus Lindow.Während die Lindower am vergangenen Wochenende zuhause gegen den Spitzenreiter TSGL Schöneiche II mit 0:3 verlor, gewannen die Dahmeländer beim Schlusslicht SV Energie Cottbus mit 3:1. Der Gastgeber erhofft sich durch einen Sieg den vierten Tabellenplatz zu verteidigen.

Anpfiff wird am Sonntag, den 17.03., um 15Uhr in der heimischen OSZ-Halle (Brückenstr. 40, 15711 Königs Wusterhausen) sein.