Mannschaftsfoto SG PKW 2013/14

Mannschaftsfoto SG PKW 2013/14Am Samstag, dem 14.12.2013, hieß es für den SG PKW ein letztes Mal in diesem Jahr den Motor anzuwerfen. Ziel der letzten Reise war Lindow und man konnte es wirklich als letztes Reiseziel bezeichnen: fernab von Gut und Böse traf man sich nach 1,5 h Fahrt vor der Halle. Diese lies auch gleich an alte F-Jugenderinnerungen anknüpfen, doch wo früher 6 Felder hinpassten für die kleinen Zwerge war heute nur noch 1 Feld möglich, welches aber leider nichts an der Deckenhöhe veränderte. Nachdem dann auch die ersten Gastgeber eintrafen, um uns die Pforten zu öffnen, ging es schließlich in die Umkleiden und danach in die Halle. Bei gelassener Stimmung wurde mit dem Ball gespielt bis sich auch die Luckenwalder, unsere Gegner der ersten Partie, in die Halle bequemten. Nun ging es an die Erwärmung und sofort zur Auslosung, gefolgt vom Einschlagen.

 

SG PKW – Luckenwalder VC 1:3 (25:21, 17:25, 17:25, 21:25)

Der erste Satz war recht ausgeglichen (25:21), konnte aber letzten Endes für die Spielgemeinschaft gewonnen werden. Wobei, ohne die Aufschlagserie unseres Kapitäns am Anfang des Spiels hätten wir doch größere Probleme bekommen.

Zum Glück hatten auch die Luckenwalder ihre Probleme mit den Höhenunterschieden der Halle.

Der Anfang des zweiten Satzes verlief wie der erste, ein Duell auf Augenhöhe, doch dann begann der Motor des PKW zu stottern und Trainer Langner nahm eine Auszeit beim Stand von 11:13. Leider brachte die Ansprache des Trainers den Motor nicht mehr in Gang und so wurde dieser Satz zum Ende recht eindeutig (17:25) verloren. Der nächste Satz war ein Dè-já-vu und auch hier konnte der Trainer seine Jungs nicht wachrütteln (17:25). Nun ging es in den nächsten und vielleicht auch letzten Satz dieser Partie. Der PKW zeigte nun mehr Präsens und kämpfte sich aus einem Rückstand zurück in den Ausgleich (11:11), was den Luckenwaldern zu einer Auszeit zwang. Trotz kleinerer Rückschläge blieb es ein Duell auf Augenhöhe bis zum Schluss, als es den Luckenwaldern dann doch gelang sich abzusetzen und die Ziellinie als erster zu erreichen (21:25).

SG PKW – SV Lindow Gransee II 3:0 (25:20, 25:17, 25:20)

Der PKW hatte nun eine kleine Verschnaufpause um die Köpfe frei zu machen für den Gegner der zweiten Partie, den Gastgeber Lindow. Hierbei wurde dieses Spiel mit viel mehr Selbstsicherheit und Souveränität angegangen, was im Endeffekt auch zu einem routiniertem Spielgeschehen führte, welches der PKW dominierte und so auch souverän das 3:0 einfuhr (25:20 ; 25:17 ; 25:20).

Das letzte Spiel des Tages wurde von uns als Schiedsgericht begleitet, hierbei erlebten wir eine herbe Überraschung, die Lindower schafften es mit einem enormen Kampfgeist die Luckenwalder in einen 0:2 Rückstand zu bringen, doch am Ende waren die Kräfte fort und die Luckenwalder legten noch eine Schippe drauf und gewannen mit einem 3:2 Sieg.

 

Als man sich schließlich wieder auf den Heimweg machte und in der bekannten Umgebung ankam, ging es direkt weiter zur Mannschaftsfeier, wo der Abend im gemütlichen Beisammensein ausklang. Auch hier ein großes Dankeschön an den Trainer, der mit seinem Engagement und alle ständig mitreißt und bewegte und so den Motor des SG PKW am laufen hält.
Auch von mir ein persönlicher Dank an die Mannschaft, die mich als Neuling unter ihre Fittiche nahm und ich nun stolzes Mitglied der Mannschaft des SG PKW bin. Wobei ich jetzt schon rückblickend sagen kann es war die richtige Entscheidung und ich mich auf neue Abenteuer mit alten Gefährten freuen kann.

 

Der SG PKW wünscht allen Fans eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr, wo es dann wieder vollgetankt zum Endspurt geht!

 

SG PKW: Grote, Kuhrt, Brädikow, Sommerfeld, Jäcklin, Lindner, Lehmann, Heimer(C), Löffler, Fröhlich

Trainer: Langner

Philipp Lehmann

{gallery}Verein/Volleyball/HerrenI/131214_Lindow{/gallery}

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar