Mannschaftsfoto SG PKW 2013/14

Mannschaftsfoto SG PKW 2013/14Lange wurde es vermutet, es wurde gemunkelt und geflüstert – nun steht es fest: „Der PKW“ hat ein Rad ab. Also ja, genau diese Idioten, die kein Problem damit haben, auch mal über sich selbst zu lachen – gleichzeitig aber in der nächsten Saison die Brandenburgliga unsicher machen werden und diese Saison Unglaubliches geleistet haben. Auch alle anderen Brandenburger Vereine konnten sich am vergangenen Wochenende ein Bild davon machen. Traditioneller Saisonabschluss bildete nämlich wie schon im vergangenen Jahr die Landespokal-Endrunde in Cottbus.

Ein Turnier, das aufgrund der starken Besetzung zwar sportliche Reize bot, allerdings von den Spielern der Spielgemeinschaft mehr zur Stärkung des Mannschaftszusammenhalts und der alkoholischen Kondition genutzt wurde. Mit nur 8 Spielern und sage und schreibe vier fehlenden Außenangreifern bot man sportlich trotzdem jedem Gegner ordentlich Paroli.Aufstiegsshirt der SG PKW 2013/14
Bereits im ersten Spiel erkämpfte man sich gegen den 2. der Regionalliga Nordost (!) SV Energie Cottbus I einen Satzgewinn und überraschte den Gegner mit viel Kampfgeist und Einsatz. Auch gegen das zweite Cottbuser Team, den HSV Cottbus I (4. Landesliga Süd), steigerte man sich nach verlorenem ersten Satz deutlich und gewann die Partie noch mit 2:1. Dass die Partie gegen VC Potsdam-Waldstadt II (4. Brandenburgliga) am Schluss knapp mit 0:2 verloren ging, wurde mit viel Humor genommen – gemessen an der Stärke des Teams an diesem Tag kann man mit allen Ergebnissen äußerst zufrieden sein.
Wer weiß, was nächste Saison in voller Besetzung alles möglich sein kann?! Durch die Niederlage im letzten Spiel war klar: die PKWler mussten am Sonntag nicht mehr antreten und konnten sich nun mit vollem Einsatz ihrem mitgebrachten Getränkerepertoire widmen.

Die dann folgende Nacht wird wohl allen Spielern lange in Erinnerung bleiben! Gemeinsam feierte man nochmals den Aufstieg und festigte den Ruf „der PKW“, der wohl mittlerweile schon fast über die Grenzen Brandenburgs bekannt sein muss.

Ergebnisse: http://www.bvv-online.de/index.php?site=1&navid=404&language=1

Ein Dank geht an Iskay und Werbeagentur Lilienthal für das Sponsern des Aufstiegs-Shirts.

Spieler: Heimer (C), Kuhrt, Sommerfeld, Lehmann, Brädikow, Löffler, Fröhlich, Lindner
Trainer: Langner

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar