Unsere nunmehr schon über 8 Wochen dauernde Saisonvorbereitung fand an diesem Wochenende ihren finalen Abschluss mit dem Trainingslager im Sportcenter Neuruppin. In der Mannschaft hat sich in den letzten Monaten viel getan, die Neuzugänge sind sehr gut ins Team integriert worden und bis zum Start der neuen Spielzeit am 04.10. wird wohl jeder von uns seine Form erreicht haben.

 

Unser Trainer Björn nahm wider Erwarten weniger Rücksicht auf den gestiegenen Altersdurchschnitt im Team und festigte in Theorie- und Praxiseinheiten noch einmal die Laufwege auf dem Spielfeld, genauso wichtig war jedoch die Einübung neuer Spielzüge und die Abstimmung untereinander in der Feldabwehr. Begleitet wurde das Ganze  von Lauf- und Fitnesseinheiten, nach denen man im hauseigenen Spa-Bereich gut regenerieren konnte.

Obwohl drei Spieler im Kader bereits in höheren Spielklassen gespielt haben, ist die neue Liga für uns alle wie eine Autofahrt ohne Karte oder Navi durch unbekanntes Terrain, uns fehlt noch ein bisschen die Orientierung. Es deutet sich eine spannende Spielzeit an, in der keine Mannschaft unschlagbar sein wird. In der Vergangenheit konnten wir schon mehrmals unsere ganze Klasse ausspielen und wir wissen was wir können und was gerade uns ausmacht! 

Der Aufstieg vor fünf Monaten in der Relegation war kein Aufstieg zweiter Klasse, sondern der Lohn für harte Arbeit im Team und um die Mannschaft herum. Wir wollen frühestmöglich die Klasse halten und vor allem auch in der Brandenburgliga das ein oder andere Mal über uns hinauswachsen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Teams faire, verletzungsfreie und spannende Spiele.

Der endgültige Kader für die Saison 2014/15:

Sebastian Lindner, Alexander Kuhrt, Stefan Fröhlich, Anton Löffler, Tobias Huschke, Björn Heimer (C), Martin Jäcklin, Peter Leyh, Junior Esau Stoffregen, Philipp Lehmann, Sören Lahsowski, Jonathan Sommerfeld, Paul Beisert

Trainer: Björn Langner

{gallery}Verein/Volleyball/HerrenI/140928_TL{/gallery}

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar