Mannschaft der SG PKW

Mannschaft der SG PKWWährend sich fast alle anderen Teams der Brandenburgliga in der noch jungen Saison eine wohlverdiente Pause gönnen konnten, traf die Spielgemeinschaft Prieros /Netzhoppers KW am 1. November – übrigens zum ersten Mal in den neuen „MEININGER Hotels“-Trikots – auf den Mitaufsteiger aus Schöneiche und den letztjährigen Dritten aus Fürstenwalde.  Die mitgereisten Anhänger, darunter wie fast immer mit von der Partie SVP-Präsident Frank Hüselitz, konnten am Ende des Tages in ausgelassener „Uffta“ mit den Spielern den vierten Sieg in Folge in dieser Spielzeit zelebrieren.

 

BSG Pneumant Fürstenwalde – SG PKW 2:3 (24:26, 25:21, 20:25, 25:21, 10:15)

Ähnlich wie am ersten Saisonspieltag wartete mit dem Team aus Fürstenwalde im ersten Match das als stärker einzuschätzende Team auf die Mannschaft um Trainer Björn Langner – im Gegensatz zum Aufeinandertreffen mit dem Landesmeister USV Potsdam II vor vier Wochen, das man damals gewann, bewahrheitete sich diese Prognose allerdings dieses Mal. Fürstenwalde konnte in der über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung vor allem über ihren starken Hauptangreifer punkten, den der Prieros-KWer Block nur selten unter Kontrolle bekam. Des Weiteren dominierten die Fürstenwalder in der Feldabwehr nach Belieben und trugen so ihren Anteil zu einigen spektakulären Ballwechseln bei. Neben diesen konnten die Zuschauer aber auch noch andere, eher ungewöhnliche Vorgänge auf dem Spielfeld beobachten, so zum Beispiel ein Wechsel beim Stand von 0:0 im 3. Satz – ob der Prieroser Trainer hiermit den Gegner verwirren wollte, oder einfach nur ein fehlerhaftes Aufstellungsblatt abgegeben wurde, wird wohl nie geklärt werden. Im abschließenden Tie-Break schenkten sich beide Seiten bis zum Stand von 7:8 beim Seitenwechsel nicht, ehe sich die SG mit einigen guten Angriffsaktionen absetzen konnte und nach über zwei Stunden den Entscheidungssatz gewann. Aber auch die Fürstenwalder schienen angesichts des einen gewonnen Punktes nicht allzu unglücklich zu sein.

TSGL Schöneiche II – SG PKW 0:3 (17:25, 14:25, 26:28)

Während sich die Hausherren warm machten, begann sich die Halle stetig mit Zuschauern zu füllen. Mit den von Kapitän Robert Brandt angeführten Aufsteigern wartete wie schon mit Fürstenwalde eine besonders K2-starke Truppe, die nun zusätzlich in den Genuss der heimischen Zuschauerunterstützung kam. Doch auch die konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass das junge Team in vielen Spielsituationen überfordert wirkte. Das insgesamt deutlich langsamere Schöneicher Spiel bewirkte eine stark verbesserte Blockarbeit auf der PKW-Seite. Nach nur etwas mehr als einer Stunde Spielzeit stand es somit verdient 3:0 auf der Anzeigetafel. Erst im letzten Teil des dritten Satzes zeigte die Heimmannschaft ihr wahres Potential, indem sie ein 15:21 noch aufholte und beim Stand von 26:25 sogar einen Satzball hatte. Diesen konnten die PKW-ler jedoch abwehren und holten sich damit den vierten Sieg im vierten Saisonspiel.

Im dritten Spiel des Tages zeigten Fürstenwalde und Schöneiche wie schon zu erwarten ein wahres Feldabwehr-Festival, das die sympathischen Hausherren nach starkem Kampf mit 1:3 verloren geben mussten.

Mit 10 von 12 möglichen Punkten zeigt die Kurve der SG PKW bisher weiter nach oben, bisher ist man als einziger Verein im Ligabetrieb noch ungeschlagen. Am 8. November warten allerdings mit Blau-Weiß Brandenburg und dem SV Potsdam-Waldstadt II zwei neue Gegner. Die Brandenburger fügten übrigens dem diesjährigen Liga-Primus aus Luckenwalde vor einigen Wochen seine erste Saisonniederlage zu, ob sie die Dahmeländer ebenso ärgern können, wird sich dann zeigen.

Nach den zwei Erfolgen freute man sich gemeinsam in der Landkost-Arena in Bestensee über den ersten Drei-Punkte-Erfolg der Netzhoppers in der Bundesliga-Saison 2014/15 gegen die VSG Coburg/Grub. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die VIP-Tickets!

SG PKW: Beisert, Kuhrt, Sommerfeld, Lahsowsky, Lindner, Stoffregen, Lehmann, Huschke, Fröhlich, Heimer (C), Leyh, Löffler
Trainer: Björn Langner

{source}
<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/NQMNThKZETg“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>
{/source}


{gallery}Verein/Volleyball/HerrenI/141101_Schoeneiche{/gallery}

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar