Teamfoto der 2. Herren

Teamfoto der 2. Herren05.11.2016 hieß es um 11:00 Uhr Anpfiff für den SV Prieros II in der Halle am Puschkinplatz 1a in Spremberg gegen die Mannschaft des VSG Fortuna Finsterwalde.

„Anknüpfen an die Leistungen vom Heimspieltag“ hieß es für uns ab dem Anpfiff.

Dies gelang leider nur mäßig denn schon von Beginn des ersten Satzes an rannte man einem fünf Punkte-Rückstand hinterher. Es gelang zwar kurzzeitig mit einem Punkt in Führung zu gehen, doch letzen Endes sicherte sich Finsterwalde den ersten Durchgang mit 25:22.

Der zweite Satz begann deutlich ausgeglichener. Zumindest was das erste Drittel anging. Wir  starteten zwar mit einem kleinen Rückstand kämpften uns aber langsam bis auf ein 8:9 heran. Dann lief nichts mehr erfolgreich. Die Annahme klappte fast gar nicht mehr, was zu schwierigen Zuspielen führte, so dass die Angriffe entweder gleich geblockt oder Finsterwalde durch Gegenangriffe sich Punkt um Punkt holte. Auch der Wechsel des Zuspielers beim Stand von 8:14 aus unserer Sicht brachte wenig Aufwind. Irgendwann fanden wir wieder in unser Spiel zurück, was aber viel zu spät kam und wir uns in diesem Satz mit 18:25 geschlagen geben mussten. Entschlossener ging es im dritten Satz zu. Ein enger Schlagabtausch, in dem um jeden Punkt gekämpft wurde, zog sich durch den kompletten Satz. Es gelang dem SV Prieros zeitig sich ein Minibreak zu holen und diese knappe Führung bis zum Satzende zu halten. Kämpferisch holte man sich so diesen Durchgang mit 25:23.

Mit einem Duell auf Augenhöhe ging es im vierten Satz weiter. Beim Stand von 7:7 zog die Mannschaft aus Finsterwalde jedoch das Tempo nochmal deutlich an und ging schnell mit 4 Punkten in Führung. Diesen Rückstand versuchten wir zwar kämpferisch zu egalisieren, jedoch gelang es uns aufgrund fehlender Angriffsstärke nicht dies bis zum Satzende zu schaffen und wir mussten uns, beim Endstand von 19:25 in Satz vier, in diesem Spiel endgültig geschlagen geben.

Jetzt konnte man sich erstmal etwas erholen. Da nun das Spiel KSC ASAHI Spremberg II gegen VSG Fortuna Finsterwalde folgte. Dies war ein sehr enges Spiel, durch das René als erster Schiedsrichter führte. Am Ende gelang es dem KSC das Spiel im Tiebreak mit 3:2 für sich zu entscheiden.

Unsere zweite Partie des Spieltages hatten wir gegen den Gastgeber KSC ASAHI Spremberg II. Personaltechnisch gab es einen Wechsel auf der Position des Diagonalangreifers. Robert spielte jetzt für Stefan, der aufgrund von Knieproblemen den Spieltag nun als Zuschauer/Beobachter begleitete. Durchgang eins dieser Partie gestaltete sich sehr ausgeglichen. Ab der zweiten Hälfte gelang es der Mannschaft vom KSC sich ein Minibreak zu sichern, dieses zu halten und noch auf einen fünf Punkte-Vorsprung bis zum Satzende zu eine  Endstand von 25:20 auszubauen. Unbeirrt des Satzrückstandes spielten wir im zweiten Satz, so dass es viele Spielabschnitte gab, in denen sich ebenbürtige Mannschaften gegenüber standen. Es gelang uns eine knappe Führung aufrecht zu erhalten. Beim Stand von 19:17 zog  der KSC das Tempo und den Aufschlagdruck an, überholte uns und konnte auch diesen Satz mit 25:20 für sich entscheiden.

Der dritte Satz begann mit einer Aufschlagserie der Gastgeber, in der es dem Annahmeriegel nur selten gelang, für den Zuspieler verwertbare Pässe nach vorn ans Netz zu bringen und selbst dann gelang es den Angreifern nicht am Block oder der Feldabwehr des KSC vorbeizukommen. Erst beim Stand von 11:0 kam der SV Prieros ins Spiel, musste nun aber alles geben um diesen Rückstand aufzuholen. Dies gelang zwar, wir konnten uns aber letzten Endes nur bis auf ein 21:25 herankämpfen. So konnte leider auch dieses Spiel nicht erfolgreich beendet werden.
Ein leider nicht wirklich erfolgreicher Spieltag, der zeigte, was man in den kommenden Trainingseinheiten ,bis zum nächsten Spieltag in zwei Wochen, definitiv noch ausbauen sollte.

Erneuter Dank geht an die mitgereisten Zuschauer, die immer wieder die Mannschaft motivierten um bis zum letzten Punkt alles zu geben.

Ergebnisse:
VSG Fortuna Finsterwalde – SV Prieros II 3:1 (25:22, 25:18, 23:25, 25:19)
KSC ASAHI Spremberg II – SV Prieros II 3:0 (25:20, 25:20, 25:21)

Gespielt haben: Maik(Mitte), Lars(Zuspiel), Florian(Außen), Mark(Mitte), Stefan (Dia), Marcel(Außen/Mitte), René (Libero) zwischenzeitlich eingewechselt wurden Nezdad(Zuspiel) Robi(Mitte/Dia), Nick(Außen) und Angelo(Außen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar