Am kommenden Wochenende finden an beiden Tagen die ersten beiden Heimspiele Im Jahre 2019 der beiden Volleyballteams vom SV Prieros in der heimischen OSZ-Halle statt.

Den Anfang machen am Samstag die 2. Herren, die aktuell auf dem vorletzten Platz (7. Platz) in der Landesliga Süd stehen.  Die Gegner sind die VSG Fortuna Finsterwalde (6. Platz) und die BSG Pneumant Fürstenwalde (4. Platz). Bevor die 2. Herren das Parkett betreten und alles daran setzen werden um wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln, spielen erst die beiden Gästeteams um 11 Uhr gegeneinander.

Am Sonntag spielt in der gleichen Halle das Regionalligateam, die SG Prieros/Königs Wusterhausen, gegen die Bundesligareserve von CV Mitteldeutschland. Während die SG PKW das letzte Spiel am 15.12. hatte, spielte der Gegner aus Leuna bereits am vergangenen Samstag. In dem vorgezogenen Spiel gegen den Tabellenvorletzten SV Energie Cottbus konnten die selbsternannten Piraten standesgemäß mit 3:1 gewinnen. Dementsprechend beträgt der Abstand zwischen der SG Prieros/Königs Wusterhausen und CV Mitteldeutschland II drei Punkte.

Das Hinspiel in Bad Dürrenberg konnten die Dahmeländer mit 3:1 für sich entscheiden. Nach dieser Partie verstärkten sich die Gäste aus Leuna mit Ihrem Zuspieler, der nach ca. einem Jahr von seiner Asienreise wieder bei den Gästen die Bälle verteilt. Aufgrund dessen und des knappen Punkteabstandes von drei Punkten wird nicht von einem klaren Ergebnis ausgegangen.

Das Spiel wird am Sonntag um 15 Uhr in der heimischen OSZ-Halle (Brückenstr. 40, 15711 Königs Wusterhausen) angepfiffen.